fbpx

Ονοματεπώνυμο
Email
1. ______ heißt du? Ich _________ Maria.
2. Entschuldigung, ich _______ Kurt Schneider. _______du Paul Schuster?
3. ________________ haben Sie frei, Herr Schuster?
5. Andreas kommt aus _________Schweiz.
6. __________ wir Fußball?
7. __________ du ein Buch?
8. Ich ________ Musik _______.
9. Nikos kommt aus _________Griechenland.
10. Das ist ein Supermarkt. Da gibt es ____________ Blumen.
11. Hat Thomas ________Vormitag keinen Durst?
12. _____ 8 Uhr fängt die Schule an.
13. Ich bin _______ Arzt und fahre dann mit dem Auto _______ Frankfurt.
14. Herr Maurer, gehört der Pullover _______?
15. Gestern Abend _______ ich Peter ________.
16. Was _____ ___________?
17. _________ Bluse nimmst du?
Hallo, ich bin Anja. Ich gehe in die 7. Klasse. Jeden Tag bin ich von acht bis zwei Uhr in der Schule. Nach der Schule esse ich etwas und um halb vier mache ich meine Hausaufgaben. Am Montag und Donnerstag habe ich Klavierunterricht. Jeden Abend um halb acht möchte ich fernsehen. So um halb zehn gehe ich ins Bett und lese noch bis 22 Uhr.
18. Anja hat von 8.00 bis 14.00 Uhr Unterricht
19. Anja lernt Gitarre.
20. Anja schläft um 21.30 Uhr.
21. Der Teppich liegt unter _________ Sofa.
22. Mein Schrank _______________ neben der Tür.
23. Meine Tante hat Blumenmotve auf _____________ Rücken.
24. Am Montag gehen die Kinder immer __________ Bibliothek und geben die Bücher zurück.
25. Ich ______ Städtereisen _________.
26. Ich mag den Hund nicht, _______ er macht alle Sachen kaput.
27. Du darfst nicht draußen spielen, ____________________________.
28. Wenn es schneit, ___________________.
29. Im Sommer fährt Familie Meier immer _____ Nordsee.
30. Das Auto steht ________ Garage.
31. Das Bild wird _____________ gehängt.
32.___________Leute lernen sich im Urlaub kennen.
33. Der ________ Pass ist rot.
34. Schau mal, ein ________ Mann.
35. Mit dem _______ Auto kannst du nicht mehr fahren.
36. Ein Tag ___________ Computerspiele ist langweilig.
37. Ich möchte __________ Stadt gehen.
38. Und was möchtest du _________ Stadt machen?
Mein Name ist Martin; ich bin 16 Jahre alt und wohne in Berlin. Dort gehe ich auf ein deutsch-französisches
Gymnasium. In meiner Klasse sind viele Schülerinnen und Schüler, die zu Hause Französisch sprechen. Das
finde ich sehr interessant – und natürlich lerne ich auch ganz toll Französisch! Meine Hobbys sind: Schwimmen,
Rad fahren und ins Kino gehen. Manchmal muss ich mit meinem Vater Tennis spielen, aber das finde ich blöd!
39. Martin geht in Frankreich in die Schule.
40. Martin lernt viel Französisch.
41. Martn spielt gern Tennis.
42. Ein Reiseführer, ______ nicht zu viel redet, ist ein guter Reiseführer.
43. Wann kommt Felix zu Besuch? Nächste Woche, _____ er aus dem Urlaub zurück ist.
44. Was ______ du alles tun, wenn du einen Tag unsichtbar wärst_
45. Jan geht jeden Tag in die Mensa, _____ nicht selbst zu kochen.
46. Dirk ist der Junge, mit _____ Pia jetzt eine Beziehung hat.
47. Mir schmeckt ________ Schokokuchen als auch Nusskuchen.
48. Das ist ein Tisch, für ____ ich viel Geld ausgegeben habe.
49. __________ Lukas sein Studium abgeschlossen hat, liegt er nur noch auf dem Sofa und schläft.
50. Maria ist nicht nur sehr schön, ________ auch sehr klug.
51. Josef war Zeuge eines schweren Verbrechens. ___________ ist er jetzt deprimiert.
52. Ich ärgere mich _________, dass ich Streit mit einer Kollegin hate.

Liebe Emilia,

es tut mir sehr leid, dass ich gestern nicht auf deiner Geburtstagsfeier war. Ich wäre gern gekommen, aber mein Bruder, den du ja auch kennst, hatte einen Unfall. Er ist jetzt im Krankenhaus und sein Zustand ist nicht besonders gut. Die Ärzte können noch nicht viel sagen, aber er dürfte wohl fur lä ngere Zeit im Krankenhaus bleiben müssen. Ich habe ihm ein paar CDs von Zuhause gebracht, damit er sich nicht so hilflos fühlt und wenigstens ein bisschen Musik hören kann. Ich hatte weder Zeit, dich anzurufen, noch eine SMS zu schicken. Es war alles sehr hektisch. Ist Anton gut wieder aus den USÄ zurückgekehrt? Ich hätte ihn so gern gesehen! Bitte gib ihm das beiliegende Buch. Er hatte es  mir geliehen, solange er im Ausland unterwegs war.

Liebe Grüße
Lisa

53. Lisa konnte wegen des Unfalls ihres Bruders nicht zur Geburtstagsfeier kommen.
54. Lisa vermutet, dass ihr Bruder noch einige Zeit im Krankenhaus verbringen muss.
55. Um ihrem Bruder zu helfen, hat Lisa ihm CDs von Zuhause gebracht.
56. Lisa hate zwar Zeit, sich bei Emilia zu melden, hat es aber nicht getan.
57. Lisa schickt Emilia ein Buch, von dem sie glaubt, dass es Anton gehört.
58. Lisa möchte das Buch zurückgeben, da sie sich dafür nicht mehr interessiert.

Μαθήματα E-Learning

X